Inhalte(1)

Navy Offizier Lieutenant Jordan O'Neil nimmt eine historische Herausforderung an, indem sie als erste Frau das knochenharte Ausbildungsprogramm der Elite-Truppe "Navy Seals" absolviert. Zäh und mit viel Mut steht sie die Ausbildung durch, doch die wahre Herausforderung wartet noch auf sie... Die überaus ehrgeizige Senatorin Lillian DeHaven hat sich der Frage der Gleichberechtigung der Frau in allen Lebenslagen angenommen, um politisch nach vorne zu kommen. Öffentlich klagt sie die Ungleichbehandlung von weiblichen Soldatinnen in der US-Army an, die vor allem dadurch offenkundig sei, dass Frauen vom Rekrutentraining für die Eliteeinheit "Navy Seals" ausgeschlossen sind. Bei diesem Training scheitern immerhin 60 Prozent aller männlichen Bewerber. Die Army reagiert auf die Kritik von Sen. DeHaven und lässt sich dazu herab, eine geeignete Soldatin am Rekrutenlehrgang teilnehmen zu lassen. DeHaven findet auch rasch eine Kandidatin: Die Marine-Offizierin Jordan O'Neil. Die durchtrainierte Frau, die während des Golfkrieges zu ihrem eigenen Bedauern ihr Können nicht beweisen durfte, hat fortan nur noch ein Ziel. Sie will ihren feindselig gesinnten männlichen Kameraden beweisen, dass sie durchaus ihren Mann stehen kann. Sie schneidet sich die langen Haare ab und unterzieht sich - entgegen dem Willen ihres Freundes Royce - dem knallharten Trainingsprogramm, das auch schon viele Männer an den Rand ihrer Kräfte brachte.
Die ehrgeizige Frau muss nicht nur deftige Zoten über sich ergehen lassen, stundenlang im Regen joggen und in der eiskalten Brandung Liegestütze machen, sondern auch die Torturen ihres eiskalten und sadistischen Chefs John Urgayle ertragen. Gleich bei ihrem ersten Kampfeinsatz in Libyen gerät Jordans Truppe in Gefangenschaft und wird brutalen Folterungen ausgesetzt - eine Quälerei, die auch der Frau nicht erspart bleibt. Nach einem bravourösen Kampf erwirbt sich Jordan endlich die Anerkennung ihrer Kameraden - eine Ehre, die bald nichts mehr wert sein soll. Ihr wird wahrheitswidrig eine lesbische Beziehung nachgesagt - das Ende für den ersten weiblichen Navy-Seal-Soldaten. Doch nicht umsonst ist Jordan durch die strapaziöse Ausbildung gekommen. Sie ist bereit zu kämpfen, und sie geht den Kampf gegen ihre Widersacher mit der gleichen Energie an, die sie bereits in der Ausbildung zur Navy Seal gezeigt hat... (RTL)

(mehr)

Kritiken (6)

Lima 

alle Kritiken

Englisch The film is not badly made at all, but the fact that Demi Moore attempts to style herself into the role of a badass warrior, especially in her full-contact fight during one sequence, really doesn't scare me. Moore was a co-producer and I feel Scott allowed her to get more involved than appropriate. ()

kaylin 

alle Kritiken

Englisch The film doesn't excel in any area, perhaps only the cast isn't bad. Demi Moore, when not trying too hard, is tolerable, and together with Viggo Mortensen, they function as an interesting couple, where it is definitely not about anything intimate. By the way, I see this as a positive, that no one unnecessarily tried to put some romance in it, which Bay would have tried to stuff in, no matter what anyone said. He could easily shake hands with Cameron in this sense. Although I can't praise Scott too much because some more intimate relationships are not missing here. It simply wouldn't work without them. Nevertheless, I have to say that I wasn't completely disappointed with "G.I. Jane", but that's because this is the type of film you won't have too high hopes for. Well, for fans of Viggo Mortensen, it's more or less a duty. My girlfriend was absolutely thrilled by him. I guess I'll have to buy a uniform. ()

Werbung

POMO 

alle Kritiken

Englisch Surprisingly, I actually liked G.I. Jane. The role of a tough soldier suits Demi Moore. It’s obvious here how skilfully Ridley Scott knows how to work with military action. I have no doubt that producer Jerry Bruckheimer offered him the director’s chair for Black Hawk Down on the basis of his work on this film. ()

DaViD´82 

alle Kritiken

Englisch Ridley made a passable film, no question about it, but he really screwed-up the casting of the main role. Demi Moore's performance is riveting, but unfortunately not for the audience, but for the quality of the film. ()

Kaka 

alle Kritiken

Englisch Probably the worst action scenes in the modern history of high-budget action films. I have never seen anything so unbelievably unbelievable and half-assed this decade. It's even more disappointing that it's from one of the best, Ridley Scott. I'm referring, of course, to the only real action scene with live ammunition at the end. The training is interesting, cool, and exciting, Demi Moore's companions are the right animals, and Masterchief Viggo Mortensen is a brutal tough guy. ()

Galerie (62)